NWP Logo

Poolflächen und Ökokonto

Pflege- und Entwicklungspläne


Poolflächen und Ökokonto

Durch die Bildung von zusammenhängenden Flächenpools für Entwicklungsmaßnahmen für Natur und Landschaft kann der größtmögliche Erfolg der Maßnahmen sicherstellt werden. Poolflächen sichern an geeigneter Stelle ein hohes Entwicklungspotential für Natur und Landschaft, unterstützen den örtlichen Biotopverbund und schließen an überörtliche vernetzte Systeme, z.B. Natura 2000, an.

Wir erarbeiten lokale und regionale Konzepte, um geeignete Flächenpools zur qualitativen und quantitativen Konzentration von Natur- bzw. Landschaftsentwicklungsmaßnahmen zu etablieren. Dies erfolgt jeweils in einem vorhabenspezifischen Abstimmungsprozess, um frühzeitig die flächenrelevanten Belange in die Poolflächenkonzeption zu integrieren.

Die im Flächenpool bereitstehenden Entwicklungspotentiale für Natur und Landschaft können als Ökokonto gehandelt werden, aus dem z.B. die aus der Eingriffsregelung resultierenden Kompensationsanforderungen abgebucht werden.

Dadurch ist der Ausgleich von Eingriffsvorhaben planerisch vorbereitet und die Vorhabensplanung wird insgesamt verschlankt.

nach oben



Pflege-und Entwicklungspläne

Für ausgesuchte Bereiche, z.B. im Zusammenhang mit der Verwirklichung und Umsetzung von kommunalen oder regionalen Ausgleichsflächenpools, erarbeiten wir Pflege- und Entwicklungspläne (PEP).

Ausgehend von der Bestandsaufnahme der örtlichen Gegebenheiten, den vorkommenden Pflanzen und Tieren, dem Boden- und Wasserhaushalt und anderen je nach Örtlichkeit relevanten Landschaftselementen, erfolgt die Bewertung und die Ableitung geeigneter Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen.

Häufige Maßnahmen für ein nachhaltiges Flächenmanagement sind Gehölzpflanzungen, Anlage von Kleingewässern, entsprechende Bodenmodellierungen, Wasserhaltungsmaßnahmen und extensive Bewirtschaftungs- und Pflegemethoden.

Wir begleiten die Maßnahmen je nach Bedarf von der Konzeption bis zur Ausführung.

nach oben

created by S&T Digital Service