NWP Logo

Spezielle Artenschutzprüfung (SAP) und ökologische Baubetreuung


Die Vorschriften für besonderes geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten sind im Naturschutzgesetz geregelt. Demnach ist es verboten, bestimmte Tiere zu töten oder unter bestimmten Umständen zu stören und bestimmte Pflanzenarten der Natur zu entnehmen, oder ihre Standorte zu entnehmen oder zu zerstören.

Um bei der Planung und in den entsprechenden Verfahrensunterlagen (z.B. im Umweltbericht oder im LBP, s.o.) dazulegen, inwiefern die genannten Verbote zutreffen, der Verbotstatbestand durch geeignete Maßnahmen vermieden werden kann oder Ausnahmemöglichkeiten zu prüfen sind, führen wir eine spezielle Artenschutzprüfung durch und dokumentieren die Ergebnisse. Dazu werten wir die vorhandenen Daten zu vorkommenden Tier- und Pflanzenarten aus, führen zielgerichtet und soweit erforderlich die notwendigen örtlichen Untersuchungen durch (s. floristische und faunistische Erhebungen) und stimmen das Vorgehen mit der für den Artenschutz zuständigen Naturschutzbehörde ab. Mittlerweile wird für fast alle Vorhaben eine spezielle Artenschutzprüfung durchgeführt, die sich in Art und Umfang jeweils nach den im Einzelfall zu erwartenden Betroffenheiten gestaltet.

Soweit die artenschutzrechtlichen Anforderungen auf der Ausführungsebene zum Tragen kommen, stellen wir baubegleitend die Vereinbarkeit von Baumaßnahme und Artenschutz sicher.









created by S&T Digital Service